Navigation überspringen

Jahresgespräch mit den Notarorganisationen des Landes

Datum: 22.07.2021

Kurzbeschreibung: "Mit der Notariatsreform zum 1. Januar 2018 hatte die Justiz in Baden-Württemberg eine der größten Herausforderungen ihrer Geschichte zu meistern."

​Erstes Jahresgespräch mit Ministerin Gentges

Zu ihrem ersten Jahresgespräch mit den Notarorganisationen des Landes hat Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges Vertreterinnen und Vertreter der Notarkammer und der Notarvereine im Ministerium empfangen. Themen waren unter anderem die jüngsten Bundesgesetze mit Auswirkungen auf das notarielle Berufsrecht sowie aktuelle Fragen, die die selbständigen Notarinnen und Notare im Land bewegen. Mit der Notariatsreform zum 1. Januar 2018 hatte die Justiz in Baden-Württemberg eine der größten Herausforderungen ihrer Geschichte zu meistern. Seitdem sind im ganzen Land selbständige Berufsträger im hauptberuflichen Notaramt tätig. Am Austausch nahmen unter anderem teil:

Bildunterschrift: Dr. Jürgen Kunz, Vorstandsvorsitzender des Anwaltsnotarvereins, Jan Arnold, Vorsitzender des Württembergischen Notarvereins, Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges, Peter Wandel, Präsident der Notarkammer Baden-Württemberg, und Florence Wetzel, Präsidentin des Badischen Notarvereins.

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.