Aktion "Europa-Hymne" - Zünde den Götterfunken in Dir!


Das Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg ruft alle im "Ländle" wohnhaften Bürgerinnen und Bürger auf, die Europa-Hymne in einer der 24 Amtssprachen der EU zu singen und ihre Darbietungen als Videoaufnahmen einzusenden. Aus den eingesandten Bild- und Tonaufnahmen wird anschließend durch Schnitt und Animation ein Mash-Up-Video der Europa-Hymne produziert. 

Die Europa-Hymne
Die Hymne des Europarates/ Europa-Hymne basiert auf dem Hauptthema aus dem vierten Satz von Ludwig van Beethovens neunter Sinfonie, einer Vertonung der „Ode an die Freude“ von Friedrich Schiller. Das Stück wurde 1972 zur Hymne des Europarates erklärt. Um keine europäische Sprache zu bevorzugen, wurde auf einen offiziellen Text der Hymne verzichtet; es existieren aber zahlreiche Übersetzungen der "Ode an die Freude" in die europäischen Sprachen.

Bei der Aktion "Europa-Hymne" sollen die Bürger*innen ihre (Sing)Stimmen für Europa erheben können. 

Einsendungen
Die Videos können bis 4. April 2019 auf dem Upload-Server https://twpublic.team-werk.de hochgeladen werden.
Benutzername: Europahymne
Kennwort: 19pBvBCg

Videos mit kleineren Datenmengen (bis 10 MB) können auch an europa@jum.bwl.de geschickt werden.


Qualität
Grundsätzlich sind die meisten Smartphones in der Lage, die Anforderungen an die Qualität zu erfüllen. Für "ideale Qualität" verwenden Sie folgende Daten:

Format: „Querformat“ bzw. "horizontal gefilmt"
Auflösung: 1920 x 1080 bei 25 FPS
Audio: 192 kbit/s

Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise in der Ausschreibung.

Ausschreibung
Textbeispiele
Teilnahmebogen
Hörbeispiel


Wir freuen uns über viele Einsendungen!


Mehr zur Geschichte der Europa-Hymne erfahren Sie in diesem Video.

Fußleiste