Europa in Baden-Württemberg

"Na klar, zusammen halt…“

Die Landesregierung hat im März 2019 ein ressortübergreifendes Impulsprogramm für den gesellschaftlichen Zusammenhalt beschlossen. In acht Themenfeldern werden konkrete Projekte umgesetzt, die durch mutige und unkonventionelle Ansätze das Miteinander im Land stärken. Unter dem Motto „Na klar, zusammen halt…“ baut das Programm dabei auf den umfassenden bürgerschaftlichen Strukturen auf und richtet den Blick auf gesellschaftliche Potenziale. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/impulsprogramm-fuer-gesellschaftlichen-zusammenhalt/.

„Europa in Baden-Württemberg“

Wie lebt es sich eigentlich als Europäer in Baden-Württemberg? Und wie steht es mit der gesellschaftlichen Teilhabe? Was funktioniert gut, was weniger gut? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Projekt „Europa in Baden-Württemberg“, das gemeinsam vom Ministerium der Justiz und für Europa und von der Stabsstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung im Staatsministerium betreut wird.

"Lange Nacht der Konsulate"

Am 25. September 2020 findet als zentrale Veranstaltung des Projekts erstmalig die Lange Nacht der Konsulate in Stuttgart statt. Baden-Württemberg ist mittlerweile für viele Menschen aus Europa und der ganzen Welt zur Heimat geworden. In Stuttgart ansässige General- und Honorarkonsulate, das Institut für Auslandsbeziehungen, das Europahaus und die Landeshauptstadt öffnen ihre Türen und machen die Vielfalt der Nationen erlebbar.

Auftaktveranstaltung

Hier gelangen Sie zur Unterseite und Bildergalerie der Auftaktveranstaltung. 

Lange Nacht der Konsulate

Zur Unterseite mit weiteren Informationen über die Lange Nacht der Konsulate gelangen Sie hier

Beteiligungsbox

Zum Download des Beteiligungsbogens gelangen Sie hier

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.