Navigation überspringen

Grußwort von Europaminister Guido Wolf zur Europawoche 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich begrüße Sie herzlich auf der Website zu unserer diesjährigen virtuellen Europawoche und ich freue mich, dass Sie sich für unser Online-Angebot interessieren.

Leider lässt Corona auch in diesem Jahr bislang kaum Raum für persönliche Begegnungen und öffentliche Veranstaltungen. Dabei ist es umso wichtiger, dass wir in diesen schwierigen Zeiten über Europa reden und uns als leidenschaftliche Europäer verbinden. Auch und vor allem in Europa geht es darum, das Gemeinsame jetzt, inmitten dieser Krise, über alles zu stellen.

Das Pandemiemanagement der EU beschäftigt im Moment viele Menschen. Und manchen scheint der Weg, den die Briten mit dem Brexit eingeschlagen haben, angesichts der im Vergleich zum übrigen Europa fortgeschrittenen Impfkampagne im Vereinigten Königreich der richtige Schritt gewesen zu sein. Aber das wäre zu kurz gesprungen, wollte man dieser Sichtweise folgen. Der Kampf gegen die Pandemie fordert uns alle gemeinsam und er überdeckt alles, was auch sonst in Sachen Europa wertvoll und wichtig ist und gemeinsam auf den Weg gebracht werden muss.

Denn das Leben nach der Pandemie wird nicht wirklich leichter werden. Europa steht vor gewaltigen Herausforderungen. Neben der Bewältigung der durch die Coronakrise ausgelösten Wirtschaftskrise besteht etwa beim Klimawandel, oder auch bei der Digitalisierung dringender Handlungsbedarf. Und diese gewaltigen Herausforderungen kann kein Staat alleine bewältigen. Die Flucht in die Nationalstaatlichkeit kann nicht die Lösung sein. Wir brauchen die europäische Gemeinschaft, um auf die Herausforderungen unserer Zeit gemeinsam und schlagkräftig reagieren zu können.

Wir müssen die Zukunft Europas – unsere Zukunft – gemeinsam gestalten! Wir werden uns als Land Baden-Württemberg deshalb auch an dem von der Europäischen Union angestoßenen Dialogprozess rund um die sog. Konferenz zur Zukunft Europas beteiligen.

Die Europa-Woche gibt uns die Gelegenheit, unseren Fokus wieder auf die besondere Bedeutung und Stärke des europäischen Zusammenhalts zu richten. Ich freue mich sehr, wenn Sie das vielfältige Online-Angebot auf unserer Website nutzen, um sich über Europa zu informieren, zu diskutieren und Europa dadurch bei uns hier in Baden-Württemberg ganz konkret erlebbar machen!

Ich wünsche Ihnen gute, wenn auch virtuelle Begegnungen in Europa.

Europaminister Guido Wolf MdL



Pressemitteilung

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.