Verwendungen als Auswärtsspieler beim Dynamischen Europapool

Interessieren Sie sich für eines unserer Programme als Auswärtsspieler?

  • Sie arbeiten bereits seit mind. 2 Jahren in unbefristeter Stellung in der Landesverwaltung?
  • Sie interessieren sich für Europapolitik und arbeiten sich gerne in Fragestellungen mit europäischem und internationalem Bezug ein?
  • Auch fachfremde Themen sind für Sie kein Hindernis?
  • Sie sind verhandlungssicher in der englischen Sprache?
  • Sie möchten gern für einen gewissen Zeitraum im Ausland arbeiten?

Haben Sie diese Fragen mit „ja“ beantwortet? Dann sind Sie der perfekte Auswärtsspieler. Ansonsten freuen wir uns über Ihre Bewerbung als Heimspieler. Den Bewerbungsbogen für die Mitgliedschaft im finden Sie hier

Der Dynamische Europapool ermöglicht ausgewählten Landesbediensteten für einen begrenzten Zeitraum eine Verwendung in europäischen Institutionen und internationalen Organisationen. Je nach individuellen Möglichkeiten und Qualifikationen stehen den Mitgliedern eine Vielzahl von Programmen offen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Bei den Auslandsverwendungen der Auswärtsspieler des Dynamischen Europapools wird zwischen Kurzzeit- und Langzeitverwendungen unterschieden.

Bei den Kurzzeitverwendungen wir der jeweilige Auswärtsspieler drei bis sechs Monate abgeordnet.

Die Langzeitverwendungen umfassen einen Zeitraum von einem Jahr bis vier Jahre.


Kurzzeitverwendungen

Eine Übersicht der möglichen Kurzzeitverwendungen sowie
Erfahrungsberichte einzelner Auswärtsspieler finden Sie hier

Langzeitverwendungen

Eine Darstellung der vielseitigen Langzeitverwendungen mit den jeweiligen Erfahrungsberichten einzelner Auswärtsspieler finden Sie hier

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.