Opferbeauftragter der Landesregierung

Auch in Deutschland waren in den vergangenen Jahren Terroranschläge, Amokläufe und Großschadensereignisse mit Toten und Verletzten zu beklagen. Der strafrechtliche Opferschutz ist zwar mittlerweile gut ausgebaut und es gibt verschiedene Möglichkeiten, finanzielle Leistungen zu erhalten. Auch bieten viele Opferschutzorganisationen ihre Hilfe an. Bei diesem großen Angebot besteht jedoch die Gefahr, dass die Verletzten und Hinterbliebenen den Überblick verlieren und sich in dieser besonders schwierigen Situation alleine gelassen fühlen. Daher steht ihnen auf Wunsch der Opferbeauftragte der Landesregierung Baden-Württemberg Dr. Uwe Schlosser mit seinem Team zur Seite. Diese bieten an:

  • Betreuung und Beratung von Opfern, Angehörigen und Betroffenen derartiger Straftaten sowie deren Vermittlung in bestehende Hilfsangebote vom Beginn der Akutphase bis zum Abschluss der Nachsorgephase.

  • Lotsendienst für die Opfer sonstiger Straftaten mit gegebenenfalls Vermittlung in bestehende Hilfsangebote.

Sie sind auch allgemeine Ansprechpartner für Opferhilfsorganisationen und wie folgt erreichbar:

Anschrift: Opferbeauftragter der Landesregierung
Baden-Württemberg
Ministerium der Justiz und für Europa
Baden-Württemberg
Schillerplatz 4
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 279-2093

E-Mail: Opferbeauftragter@jum.bwl.de

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.