Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf führt Dr. Joachim Dittrich in sein Amt als neuen Leiter der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein

Datum: 23.01.2020

Kurzbeschreibung: Würdigung des langjährigen Leitenden Oberstaatsanwalts Siegfried Mahler

Staatsanwaltschaft Stuttgart erhält acht Neustellen zur weiteren personellen Verstärkung

Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf hat in einer Feierstunde im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart am heutigen Donnerstag (23. Januar 2020) Dr. Joachim Dittrich offiziell in sein Amt als neuen Leiter der Staatsanwaltschaft Stuttgart eingeführt. Der Leitende Oberstaatsanwalt war in diesem Amt Siegfried Mahler nachgefolgt, der die Behörde über 13 Jahre lang geleitet hatte.

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf sagte: „Siegfried Mahler hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart in diesen mehr als 13 Jahren mit großem Geschick und herausragender Umsicht geführt. Dabei hat er nie den Blick für die Menschen und ein kollegiales Arbeitsumfeld verloren. Mit Dr. Joachim Dittrich folgt nun ein wahrer Ermittlungs- und Verwaltungsprofi, der die Staatsanwaltschaft aus seiner Zeit als ständiger Vertreter des Behördenleiters bestens kennt.“

Wolf ließ nochmals die wichtigsten beruflichen Stationen Siegfried Mahlers Revue passieren. Dabei hatte Mahler einst sogar mit dem Gedanken gespielt, Mathematik und nicht Rechtwissenschaften zu studieren. Dazu sagte Minister Wolf: „Sie haben sich gegen das Mathematik-Studium entschieden, weil es Ihnen zu ,weltfremd' erschien. Aus heutiger Sicht war die Entscheidung ein Glücksfall für die baden-württembergische Justiz. In 41 Jahren haben Sie die Justiz im Land mitgeprägt und Führungsämter übernommen, ja, Sie sind ein echtes Original der baden-württembergischen Justiz.“

Wolf ging auf die bisherigen Stationen des Amtsnachfolgers ein: „Dr. Joachim Dittrich hat sich schnell mit eindrucksvollen Arbeitsleistungen einen hervorragenden Namen in der Justiz im Land gemacht. In seiner Zeit im Bundeskanzleramts hat er über den Tellerrand der Justiz hinausgeschaut und in seinen bisherigen Führungspositionen erstklassige Arbeit geleistet.“

Wolf freute sich, Dr. Joachim Dittrich zu seinem Amtsantritt gute Nachrichten über eine weitere erhebliche personelle Verstärkung der größten Staatsanwaltschaft im Land zu überbringen. Wolf sagte: „In der laufenden Legislaturperiode ist uns die dringend erforderliche Trendwende in der Personalausstattung der Justiz in Baden-Württemberg gelungen. Wir haben in den Jahren 2017 bis 2019 bereits rund 150 neue Richter- und Staatsanwaltsstellen in der ordentlichen Gerichtsbarkeit geschaffen. Hiervon sind der Staatsanwaltschaft Stuttgart bereits 16 neue Staatsanwaltsstellen zugeflossen. Mit dem neuen Doppelhaushalt 2020/21 schaffen wir landesweit weitere 101 Neustellen für Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte. Hiervon wird nun die Staatsanwaltschaft Stuttgart, ihrer Größe entsprechend, weitere acht Stellen für neue Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erhalten.“

Hintergrundinformationen:
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ist als Strafverfolgungsbehörde für den Bezirk des Landgerichts Stuttgart mit seinen elf Amtsgerichten in Backnang, Böblingen, Esslingen, Kirchheim/Teck, Leonberg, Ludwigsburg, Nürtingen, Schorndorf, Stuttgart, Stuttgart-Bad Cannstatt und Waiblingen zuständig. Dieser Bezirk umfasst die Landeshauptstadt Stuttgart, die Landkreise Böblingen, Esslingen und Rems-Murr sowie den südlichen Teil des Landkreises Ludwigsburg. In diesem Bereich wohnen ca. 2,17 Millionen Einwohner.

Hintergrundinformationen zu Siegfried Mahler:
Siegfried Mahler trat 1978 in den höheren Justizdienst des Landes ein. Seine Proberichterzeit absolvierte er an den Amtsgerichten Sigmaringen, Balingen, Albstadt und dem Landgericht Hechingen. Nach seiner Lebenszeiternennung wurde er 1982 an das Justizministerium in die Abteilung Strafvollzug abgeordnet. Nach seiner Rückkehr in die Praxis wurden ihm – nach einer kurzen Zeit beim Amtsgericht Nürtingen – beim Landgericht Stuttgart die Aufgaben eines Präsidialrichters übertragen. Nach erfolgreicher Erprobungsabordnung an das Oberlandesgericht Stuttgart übernahm Siegfried Mahler 1998 die Leitung des Amtsgerichts Reutlingen. Im Jahr 2000 wurde er Vizepräsident des Landgericht Stuttgart und 2004 Präsident des Landgerichts Hechingen. Seit 2006, also rund 13 Jahre, führte Siegfried Mahler die Staatsanwaltschaft Stuttgart.

Hintergrundinformationen zu Dr. Joachim Dittrich:
Der gebürtige Berliner Dr. Joachim Dittrich begann seine Karriere in der baden-württembergischen Justiz 1991 bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart. Nach einer Station am Amtsgericht Böblingen wurde er 1992 bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Fünf Jahre blieb er zunächst der Staatsanwaltschaft Stuttgart treu. Im Dezember 1997 wurde er an das Bundeskanzleramt in Bonn abgeordnet. Anschließend wechselte Dr. Dittrich als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Nach seiner Rückkehr in den Landesdienst von Baden-Württemberg im Jahr 2000 und seiner Erprobungsabordnung an die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart erfolgte im Mai 2001 die Ernennung zum Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart. Im Juni 2004 wurde er ständiger Vertreter des Behördenleiters bei der Staatsanwaltschaft Hechingen, im Dezember 2006 übernahm er die ständige Vertretung des Behördenleiters der Staatsanwaltschaft Stuttgart, bevor er zum 1. Oktober 2009 die Leitung der Staatsanwaltschaft Rottweil übernahm.


Bildunterschrift (von links): Leitender Oberstaatsanwalt a.D. Siegfried Mahler. Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf, Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Joachim Dittrich. Foto (honorarfrei verwendbar): Ministerium.

Fußleiste