Wildbienenhaus für Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde in der der Arbeitstherapie der Justizvollzugsanstalt Rottenburg konstruiert und gebaut

Datum: 11.07.2018

Kurzbeschreibung:  Aufgrund vieler Anfragen Aufnahme in die Produktpalette geplant   Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf: „Ich freue mich, dass es das Wildbienenhotel aus Rottenburg in die Schlagzeilen geschafft hat. Das ist auch eine Anerkennung für die tolle Arbeit der Beschäftigten im Vollzuglichen Arbeitswesen.“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der 55. Stallwächterparty in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund ein Wildbienenhaus für das Bundeskanzleramt übergeben. Dieses stammt aus der Arbeitstherapie der Justizvollzugsanstalt Rottenburg. Inzwischen sind so viele Anfragen zum Wildbienenhaus eingegangen, dass geplant ist, dieses in die reguläre Produktpalette der Arbeitstherapie in Rottenburg aufzunehmen.

 

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf sagte: „Die Befähigung zur beruflichen Arbeit ist für eine erfolgreiche Resozialisierung von ganz zentraler Bedeutung. Daher halten wir bewusst an der Arbeitspflicht für Gefangene fest. Die Betriebe des Vollzuglichen Arbeitswesens nehmen einen hohen Stellenwert in der Gestaltung des baden-württembergischen Justizvollzugs ein. Das auf Wunsch der Landesvertretung individuell konstruierte und gebaute Wildbienenhaus ist ein gutes Beispiel für die pfiffigen Produkte aus unseren Justizvollzugsanstalten. Ich freue mich, dass es das Wildbienenhotel aus Rottenburg in die Schlagzeilen geschafft hat. Das ist auch eine Anerkennung für die tolle Arbeit der Beschäftigten im Vollzuglichen Arbeitswesen.“

 

Die Arbeitstherapie der Justizvollzugsanstalt Rottenburg hat auf Wunsch der Landesvertretung Baden-Württemberg das Wildbienenhaus mit dem Umriss von Baden-Württemberg konstruiert. Es besteht aus einer Platte und wasserfest verleimten, FSC-zertifizierten Multiplexplatten. Die Boxen wurden mit Schilf und Papprohren befüllt. Gebaut wurde es von einem Gefangenen, der bevor er in die Arbeitstherapie kam, noch nie mit Holz gearbeitet hat, innerhalb zweier Arbeitstage. Für die Produkte der Arbeitstherapie in Rottenburg wird nur Holz aus nachhaltiger regionaler Forstwirtschaft verwendet.

 

In der Arbeitstherapie werden Gefangene beschäftigt, die zu wirtschaftlich ergiebiger Arbeit nicht in der Lage sind und an eine Arbeitstätigkeit herangeführt werden sollen. Ziel ist es, die Gefangenen für die Übernahme in einen Montage- oder Eigenbetrieb oder eine berufliche Qualifizierungsmaßnahme zu qualifizieren. In der Arbeitstherapie Rottenburg werden verschiedene Holzprodukte hergestellt, darunter eine Vielzahl an Umweltschutzprodukten wie Vogelfutterhäuschen, Nistkästen und Insektenhotels.

 

Hintergrundinformationen zum Vollzuglichen Arbeitswesen:

Ziel des Justizvollzugs ist es, Gefangene dazu zu befähigen, ein Leben ohne Straftaten zu führen. Ein wesentlicher Baustein für die Resozialisierung ist die Befähigung zu einer Erwerbstätigkeit. Im baden-württembergischen Justizvollzugsgesetzbuch ist daher geregelt, dass Gefangene zur Arbeit verpflichtet sind. Das geschieht überwiegend in den Ausbildungs- und Arbeitsbetrieben in den Justizvollzugsanstalten. Die Arbeitsbetriebe der Justizvollzugsanstalten in Baden-Württemberg sind im Landesbetrieb Vollzugliches Arbeitswesen (VAW) zusammengeführt. Weitere Informationen finden sich im Internet unter http://www.vaw.de/. Unter www.shop.vaw.de oder direkt bei der JVA Rottenburg können die Produkte der Arbeitstherapie bezogen werden

 

Hintergrundinformationen zur Stallwächterparty

Seit 1964 veranstaltet die Landesvertretung Baden-Württemberg ihr traditionelles Sommerfest, die Stallwächterparty. Der Begriff „Stallwächterparty“ als Name für das politische Sommerfest der baden-württembergischen Landesvertretung wurde in den 1970er Jahren vom damaligen Bevollmächtigten des Landes beim Bund, Minister Eduard Adorno, geprägt. Die Stallwächterparty ist somit im Ursprung ein Treffen derer, die während der politischen Sommerpause die „Stallwache halten“. Weitere Informationen finden sich im Internet unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/stallwaechterparty-2018-arten-vielfalt-leben/.



 

Bildunterschrift:

Ministerpräsident Winfried Kretschmann übergibt Bundeskanzlerin Angela Merkel das Wildbienenhaus aus der Arbeitstherapie der Justizvollzugsanstalt Rottenburg. Quelle: Landesvertretung Baden-Württemberg.

 

Fußleiste