Justizvollzug

Berufsperspektive im Justizvollzug

Im Justizvollzug arbeiten zahlreiche unterschiedliche Berufsgruppen zur Resozialisierung und sicheren Unterbringung der Gefangenen zusammen. Die Anstaltsleitungen sind überwiegend mit Juristinnen und Juristen besetzt. Die Verwaltung setzt sich aus Beamtinnen und Beamten des gehobenen und mittleren Verwaltungsdienstes zusammen. Für die Betreuung, Versorgung und Unterbringung der Gefangenen sind Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Lehrkräfte, Seelsorgerinnen und Seelsorger und der mittlere Vollzugsdienst im Justizvollzug zuständig. In den Werkbetrieben leitet der mittlere Werkdienst im Justizvollzug die Gefangenen an. Darüber hinaus sind Beschäftigte weiterer Berufsgruppen (z.B. im Bürodienst oder für die Haustechnik) in einer Justizvollzugsanstalt tätig.

Im Folgenden sind die Berufsbilder des Justizvollzuges näher beschrieben.


Berufe mit Ausbildung außerhalb des Justizvollzuges

Vollzugsjuristin/Vollzugsjurist

Ärztin/Arzt

Psychologin/Psychologe

Beamtin/Beamter des gehobenen Verwaltungsdienstes

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter

Lehrerin/Lehrer

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im mittleren Verwaltungsdienst

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im mittleren Vollzugsdienst

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im mittleren Werkdienst

 

Ausbildungsberufe im Justizvollzug 

mittlerer Vollzugsdienst im Justizvollzug

mittlerer Werkdienst im Justizvollzug

mittlerer Verwaltungsdienst im Justizvollzug

 

Studien- und Praktikumsangebote

Duales Studium Soziale Dienste in der Justiz

Studien- und Berufspraktikum

Ausbildungsstationen in der Juristenausbildung


Weitere Informationen finden Sie unter www.justizvollzug-bw.de

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.